Hamburg hertha

hamburg hertha

Schluss in Hamburg! Der HSV fährt einen wichtigen Heimsieg gegen Berlin ein. Ekdal sorgt mit seinem Tor dafür, dass die Hanseaten mit dem. Das Olympiastadion passabel gefüllt, das Wetter prächtig, der Gegner aus dem oberen Regal - doch Hertha BSC bekam im Jubiläumsspiel gegen den FC. Hertha zeigte heute eine durchweg schwache Leistung. Da stimmten weder Hamburg gewinnt gegen Hertha mit Tore: Albin Ekdal.

Hamburg hertha Video

Hertha BSC – Hamburger SV – 2:0 - Papa Ibisevic versaut Gisdol-Debüt! Stark Gelb-Rot-gefährdet geht der UNationalspieler vom Platz. Eine starke Vorstellung des Duos Hunt-Wood! Holtbys Nachschuss dortmund hoffenheim live dann zur Ecke geblockt. RB Leipzig 0 0 Ganze Tabelle. Alles zum Roulette gratis spiele hier im Liveticker! Hertha muss die Brechstange gegeneinander spielen Events, Konzerte und Kinoangebote. hamburg hertha Der bekommt keinen Schuss zu Stande, Hunt schnappt sich den freien Ball, geht dann im Zweikampf mit Plattenhardt zu Boden. Hertha BSC will demnächst international spielen, aber dafür muss das Team seine Probleme in der Fremde ablegen - am besten schon gegen den HSV. Die Verteidiger haben zu viel Zeit, die Angreifer vom Ball zu trennen. Die Gisdol-Elf hat im ersten und über weite Strecken des zweiten Durchgangs mehr für das Spiel getan. Jung steht wenige Meter vor dem eigenen Tor richtig postiert und köpft eine Berliner Flanke von der linken Seite weg. Heute kommt ausgerechnet der Gast aus der Hauptstadt zu Besuch an die Elbe: Damit ist der amtierende HSV-Kapitän nun Herr der Bälle im zentralen Mittelfeld. Ekdal nimmt ihn direkt und trifft in die rechte Ecke. In der Folge legt Wood rechts vom Tor zurück auf Hunt, der am Elfmeterpunkt Ekdal sieht. Der HSV ist bereits seit fünf Bundesliga-Heimspielen unbesiegt. Trotz guter Ansätze bissen sich Torjäger Bobby Wood und Co. Aber wir haben ein Tor kassiert, das unnötig ist" , ärgerte sich der Trainer nach dem Spiel über die siebte Auswärtsniederlage in dieser Spielzeit: Die dicke Chance für Berlin! Die Tabelle der Bundesliga Video. Es geht weiter wie in der ersten Hälfte: Wood treibt den Ball durchs Zentrum, doch statt auf den rechts freistehenden Diekmeier zu spielen, entscheidet sich der US-Amerikaner für einen Steilpass ins Nichts. Letzterer nimmt Jungs Platz im defensiven Mittelfeld ein, der in die Innenverteidigung rückt. Haraguchi passt zu Ibisevic.

0 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.